Corona verzögert Beginn für Schweizer-Holz-Tournee

11. März 2020

Eigentlich hätte die Roadshow 2020 von Marketing Schweizer Holz mit dem Pavillon ‹Tapio› nächste Woche an der ‹Giardina› in Zürich vom 11.–15. März starten sollen. Doch die Messe kann aufgrund des herrschenden Verbots von Grossveranstaltungen derzeit nicht stattfinden. In der Westschweiz hat sich auch die ‹Habitat–Jardin› in Lausanne, wo ‹Tapio› vom 18.–22. März hätte auftreten sollen, zu einer Messeabsage entschlossen.

Ay, Corona: Der Bundesrat hat am 28. Februar bekanntlich Veranstaltungen mit über 1000 Personen bis mindestens 15. März verboten, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz zu erschweren und Neuinfektionen noch so lange wie möglich zurückverfolgen zu können. Die Kantone müssen mitziehen. Betroffen von der drastischen Massnahme sind eine ganze Reihe von Publikumsanlässen aller Sparten.

Die Veranstalter haben zum Teil gleich die Segel gestrichen; so wird zum Beispiel der Automobilsalon in Genf dieses Jahr gar nicht mehr stattfinden. Andere hoffen dagegen auf ein Abflauen des Sturms. So auch die ‹Giardina› und die ‹Habitat–Jardin›: Beide teilten letzte Woche ihre Verschiebung mit. Die Westschweizer Publikumsmesse musste damit rechnen, von einer allfälligen Verlängerung des Veranstaltungsverbots getroffen zu werden, und entschied sich vorsorglich für eine Absage.

Daher ist es uns aktuell nicht möglich zu informieren, wann und wo der erste Roadshow-Standort sein wird. Sobald dies definiert ist, werden wir auf der Website informieren. Besten Dank für das Verständnis.


Wonach suchen Sie?