Wie eine Bernerin eine andere Bernerin die Langsamkeit lehrte.

Lärche aus dem Kanton Bern. Wellness-Hotel in Lenk BE.

Die Lärche ist eine der ältesten Baumarten der Welt. Seit 60 Millionen Jahren breiten sich die lichthungrigen Bäume oberhalb von 1400 Metern über Meer aus und werden dabei bis zu 800 Jahre alt. Lärchen wissen also ganz genau, dass Zeit relativ ist und man mit Hektik nicht weit kommt. Diese Lektion lernt eine umtriebige Berner Geschäftsfrau in der Lodge Lenk im Simmental.


Umgeben von viel Schweizer Holz – darunter die Innenausbauten aus Lärchenholz und der ursprüngliche Riemenboden aus Fichtenholz – entflieht sie dem Lärm und der Aufregung ihres Alltags und findet die ersehnte Ruhe.


Auch die charakterstarke Badewanne ist aus Schweizer Holz gefertigt, ebenso die Fassade der Terrasse, wo das verwendete Holz das Gebäude schon seit Jahrzehnten prägt und durch die witterungsbedingte Graufärbung noch mehr Charakter erhalten hat.

Mehr über Lärchenholz erfahren


 

Zurück zur Übersicht

Wie einem Obwaldner nur eine waschechte Obwaldnerin ins Haus kam.

Story lesen

Wie eine Bernerin Teil einer Freiburger Familie wurde.

Story lesen

Entdecken Sie das Land der Holzvielfalt: Woodvetia auf einen Blick.

Zur Karte

Wonach suchen Sie?